Die MAC-Adresse ist eine weltweit eindeutige Kennung der Netzwerkschnittstelle. Jede Netz­werk­karte und jedes WLAN-Modul hat eine eindeutige Kennung. Es gibt also Gründe, die MAC-Adressen der Netzwerkschnittstellen regelmäßig oder bei Bedarf vor dem Login in ein fremdes WLAN zu ändern, um keine überflüssigen Spuren zu hinterlassen.

MAC-Adress ändern (Linux)

Unter Linux gibt es das Tool "macchanger", dass man mit dem bevorzugten Paketmanager der Distribution installieren kann. Um bei Bedarf die MAC-Adresse des WLAN-Modul zu ändern, ist als root zuerst der NetworkManager zu stoppen, dann die MAC-Adresse zu ändern und danach der NetworkManager wieder zu starten. > sudo su
# service network-manager stop
# macchanger -a wlan0
# service network-manager start
# exit
Man kann die MAC-Adresse auch beim Booten automatisch ändern lassen.
Lizenz: Public Domain