Big Data - Kunde ist der, der bezahlt

Viele Nutzer dieser Dienste sehen sich in der Rolle des Kunden. Das ist falsch. Kunde ist der, der bezahlt. Kommerzielle Unternehmen (insbesondere börsennotierte Unternehmen) optimieren ihre Webangebote, um den zahlenden Kunden zu gefallen und den Gewinn zu maximieren. Die vielen Nutzer sind die "glücklichen Hamster im Laufrad", die die verkaufte Ware produzieren.

"Big Data" kann man grob in drei Gruppen einteilen:
  1. Datensammler, die durch Surf-Tracking oder Uploads von Adressbüchern Daten direkt beim Nutzer abgreifen.
  2. Datenhändler, die Daten aus verschiedenen Quellen kaufen, personenbezogen anreichern und dann weiterverkaufen.
  3. Facebook passt in keine der Gruppen und macht alles gleichzeitig.
Lizenz: Public Domain